> > Aus Germanwings GmbH wird Eurowings

Aus Germanwings GmbH wird Eurowings

Die Fluggesellschaft Germanwings GmbH wurde 1996 als Tochtergesellschaft der Deutschen Lufthansa AG unter dem Namen Eurowings Flug GmbH gegründet. 2002 wurde sie in Germanwings GmbH umfirmiert und nahm den Flugbetrieb auf. Sie agierte fortan als Billigfluglinie am Markt. Im Jahre 2012 flog Germanwings alle innerdeutschen Verbindungen der Lufthansa, die außerhalb deren Drehkreuze Frankfurt am Main und München lagen.

Umbenennung 2015 in Eurowings

Eurowings Flugbegleiterin

Eurowings Flugbegleiterin

Im Jahre 2015 hat die Deutsche Lufthansa AG die Germanwings GmbH in der Fluglinie Eurowings aufgelöst. Die Flugzeuge der Germanwings operieren seit Mitte Januar 2016 unter der Marke Eurowings weiter. Lufthansa möchte damit die Markenvielfalt begrenzen und eine starke europäische Billigfluglinie aufbauen. Das Germanwingslogo auf den Flugzeugen besteht nur noch, solange die Piloten einen geltenden Lufthansa-Tarifvertrag haben. Dann wird das Logo in Eurowings geändert.

Germanwings als Billigfluglinie

Eurowings Kabine

Eurowings Kabine

Germanwings verfolgte zunächst das No-Frill Konzept. Passagiere erhielten Bordservices nur noch gegen Aufpreis. 2010 wurde dieses Konzept mit den Tarifen Flex und Best aufgeweicht und eine Sitzplatzreservierung, ein Gepäckstück, ein Getränk und ein Snack waren im Flugpreis enthalten. Seit 2013 hatten die Passagiere die Möglichkeit weitere Services dazu zu buchen.

Weitere Artikel von Reisebuchen
Kommentare

Eine Antwort hinterlassen